Das Unternehmen

Die Balkancar GmbH Deutschland hat sich vom Flurförderzeugimporteur zum produzierenden Dienstleister gewandelt. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Produktionsprogramm für vielfältige logistische Aufgaben an. Dazu gehören Elektrofahrzeuge und Stapler mit bis zu 32 t Tragfähigkeit.

Die Balkancar GmbH Deutschland wurde im Oktober 1975 gegründet.
Unser Firmensitz ist in Radeberg bei Dresden.
Zum Leistungsspektrum unseres Unternehmens gehören:

- Herstellung und Vertrieb von elektrischen Plattformwagen und Schleppern
- Herstellung und Vertrieb von verbrennungsmotorischen Schleppern
- Vertrieb von verbrennungsmotorischen Gabelstaplern und Geländestaplern
- Vertrieb von elektrischen Gabelstaplern
- Vertrieb aller Ersatzteile für Flurförderzeuge, speziell bulgarischer Erzeugnisse
- Vertrieb von Anbaugeräten, Batterien und Ladetechnik
- Gebrauchtgeräte An- und Verkauf
- Service und Kundendienstleistungen an Flurförderzeugen aller Hersteller
- Gabelstaplerfahrausbildung
- Gabelstaplervermietung


Bild: Unternehmensgelände der Balkancar in Radeberg. Quelle: Unternehmensarchiv

Unsere Flurförderzeuge zeichnen sich durch hohe Qualität, gute Funktionalität,
Zuverlässigkeit und ein attraktives Preis- Leistungsverhältnis aus.

Service, Kundendienst, Ersatzteilverkauf und Vertrieb finden von Radeberg aus statt.
Unterstützt werden wir deutschlandweit von unseren Händlern und Servicepartnern.
Wir betreuen ebenso unsere Kunden in Österreich und der Schweiz.
Die Balkancar GmbH Deutschland unterhält ein umfangreiches Ersatzteillager,
mit dem wir nahezu alle Kundenwünsche erfüllen können. Dadurch sind Ersatzteile für Gabelstapler, Elektro-Schlepper und Elektro-Plattformwagen in der Regel sehr kurzfristig lieferbar.
Durch unsere kompetenten Finanzierungspartner sind wir in der Lage,
attraktive Finanzierungsmöglichkeiten anzubieten. Dadurch erhalten sich unsere Kunden Liquidität.
Full- Service- Lösungen werden maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse angepasst. Sprechen Sie uns an.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ministerpräsident Stanislaw Tillich bei Balkancar in Radeberg

Für die Elektrofahrzeuge aus Radeberg interessieren sich mittlerweile auch Kunden aus den USA, Schweden und Dänemark – „ich sehe großes Potenzial für uns“, freut sich die Geschäftsführerin über diese Entwicklung. Sätze, die auch Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) begeisterten, der dem Radeberger Betrieb einen Besuch abstattete.
„Ich bin froh, dass es auch jede Menge gute Nachrichten aus der hiesigen Wirtschaft gibt“, war Tillich hörbar zufrieden. Noch dazu, wenn es um Zukunftstechnologien wie Elektrofahrzeuge geht.